Hintergrund

Worum geht es?

  • Überörtlicher und internationaler Verkehr wächst!
  • Stark befahrene europäische Güterverkehrsachsen Paris – Budapest (Ost-West) und Triest – Bremerhaven (Nord-Süd) kreuzen sich in München.
  • Bau des Brenner-Basis-Tunnels – dies bedeutet deutlich mehr Güterverkehr (Fertigstellung: Ende 2027)
  • Zulaufstrecken Inntal und Rosenheim: Fertigstellung bis 2030
  • 10-Minuten-Takt der S8-Bahnen inkl. Flughafen-Express
  • Schienenausbau: Gleiskurve von Zamdorf nach Trudering wird zweigleisig, neue Gleiskurve von Riem nach Daglfing
  • Alle Güterzüge durch München werden künftig über den Nordring nach Zamdorf geführt.

Was kommt auf die Bewohner zu?

  • Mehr Lärm durch enormen Bahnverkehrszuwachs im Bahnkorridor Bogenhausen
  • Die Bahnstrecke Zamdorf – Johanneskirchen ist das Nadelöhr des künftigen Bahnverkehrs.
  • Die Schließungszeiten der Bahnschranken werden länger.
  • Jetzt kommt aber auch noch der komplette Güterverkehr durch den Brenner-Basis-Tunnel hinzu. Dadurch steigert sich die Lärmbelästigung noch um ein Vielfaches. Dies führt zu einer starken Beeinträchtigung der Lebensqualität nicht nur in der unmittelbaren Nachbarschaft.
  • Heute schon ist die Gleisstrecke ein Sperrriegel für eine sinnvolle Stadtentwicklung beidseitig der Güterzugstrecke. Die Stadtplanung geht von zigtausend neuen Wohnungen und tausenden neuen Arbeitsplätzen in München östlich der Bahnlinie aus.
  • Der geplante enorme Verkehrszuwachs zwingt die DB zum viergleisigen Ausbau des Bahnkorridors Bogenhausen. Die DB darf keinesfalls die Gleise oberirdisch verlegen.
Unsere Forderung
Die Stadt München muss ihre Zusage für einen Tunnel in die Tat umsetzen und sich um eine Finanzierung der Mehrkosten kümmern – JETZT.
Lärm macht krank!
Die Bündelung des Güterverkehrs auf den Bahnkorridor Bogenhausen entlastet München – nicht aber die Bogenhauser Bevölkerung.

Welche Ziele verfolgt die BI?

Die Bürgerinitiative für Bahntunnel von Zamdorf bis Johanneskirchen e.V. fordert u. a.

  • Lärmschutz vor Güterzügen
  • Bessere ÖPNV-Versorgung: Verknüpfung von U4 und S8 + Anbindung an den Nordring
  • Beseitigung der Bahnschranken + barrierefreie Zugänge der Bahnhöfe durch Bau eines viergleisigen Bahntunnels.
Was kann man dafür tun?

Die Bürgerinitiative für Bahntunnel von Zamdorf bis Johanneskirchen e.V. sammelt Unterschriften für eine Petition an das Bundesverkehrsministerium, die Bayerische Staatsregierung und die Stadt München. Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung. Bitte unterschreiben Sie die Petition für einen Bahntunnel, für einen optimalen Lärmschutz und für die Verknüpfung von U 4 und S 8.